Scroll to top

Die 5 größten beruflichen Ängste

Du fragst dich, warum es dir in bestimmten beruflichen Situationen nicht gelingt, deine Ziele zu erreichen.

Du hast das Gefühl, dass dich irgendwas zurückhält. Dieses „Was“ kannst du nicht in Worte fassen. Es zeigt sich als unangenehmes Gefühl.

Deine Stimmung verändert sich, du läufst anders und du bist innerlich unruhig. Möglicherweise nimmst du auch wahr, dass deine Stimme in beruflichen Konflikten total verändert ist?

Warum Ängste so wichtig sind

Angst ist ein Gefühl, dass sich als Sorge und Unwohlsein äußerst. Es ist eine starke Emotion, die in beruflichen Situationen auftaucht, in denen du dich unwohl fühlst. Das Unwohlsein zeigt sich in deinem Körper als

  • starke innere Anspannung

  • Muskelanspannung und Ruhelosigkeit

  • unkontrollierbare Übererregbarkeit

  • Beklemmungsgefühle, Schwitzen, Mundtrockenheit und Schwindel

Wenn dein Chef dich spontan um ein wichtiges Gespräch bittet, dann kann alleine diese Aufforderung in dir Angst auslösen. Du bist nicht mehr in der Lage, klar zu denken. Deine Gedanken spielen innerlich negative Szenarien durch, was gleich alles Schlimmes passieren kann.

„Warum hat er mir nicht gesagt, worum es geht?“ Du bist total aufgeregt.

Wissenschaftler haben herausgefunden, was genau in diesen Augenblicken in dir passiert. Deine körperlichen Symptome sind auf „Flucht“ oder „Kampf“ ausgerichtet. Das sind Reaktionen, die dich vor Gefahr beschützen sollen.

Die Mechanismen, die in Kraft gesetzt werden, stammen aus der Urzeit. Deine Vorfahren sind vor wilden Tieren davongelaufen. Das heißt, schnellstmöglich in der gefährlichen Situation zu reagieren. Die Angst setzt in Gefahrensituationen Höchstleistungen frei. Das ist der Grund, warum dein Körper sich in unangenehmen Geschehnissen verändert.

Heute ist das wilde Tier dein Chef, Kollege oder schwieriger Kunde.

Es gibt unterschiedliche Arten von Ängsten.

berufliche Ängste, Angst berufliche Veränderung, Ängste überwinden, Versagensangst, berufliche Neuorientierung 4

ZU DEN HÄUFIGSTEN BERUFLICHEN ÄNGSTEN GEHÖREN:

  • Angst zu versagen

  • Angst vor Konkurrenz

  • Angst gesehen zu werden

  • Angst vor beruflichen Veränderungen

  • Zukunftsangst

Angst zu versagen

Die Angst zu versagen, ist tief in dir verankert. Vielleicht hast du als Kind von deinen Eltern das Gefühl vermittelt bekommen, dass es nicht ausreicht, was du gerade machst.

Sie haben an dir herumgenörgelt und dir gesagt, was du alles falsch machst oder in welcher Sache du noch besser werden musst.

Die unzähligen Male, die du das gehört hast, haben ein tiefes Gefühl des Zweifels in dir hinterlassen. 
Daraus hat sich ein geringes Selbstwertgefühl entwickelt.
Als Kind hast du dann versuchst, alles zu machen, um Anerkennung zu bekommen. Die Realität sah so aus, dass KEIN Meckern die größte Anerkennung war, die du bekommen hast. 
Du wolltest nur ein kleines Lob hören. Mehr nicht. Aus diesem Grund hat sich bei dir die Schlussfolgerung eingestellt, dass du nur gemocht wirst, wenn du bestimmte Ziele erreicht hast. Das hat bei dir dazu geführt, dass du viel mehr gemacht hast.

Du hast von Kind auf gelernt, dass es nicht ausreicht, was du leistest. Du ackerst dir den Ar*** ab, in der Hoffnung, dass es genug ist. Das innerliche Gefühl der Zufriedenheit stellt sich dennoch nicht ein.

VORTEILE 

  • du kannst sehr viel leisten
  • du erledigst die Dinge in hoher Qualität
  • du hast eine hohe Motivation, deine beruflichen Aufgaben zu erledigen

NACHTEILE

  • du willst alles perfekt machen
  • du hast ein schlechtes Gefühl, wenn du die Anerkennung nicht bekommst
  • du brauchst den Impuls von außen, um Zufriedenheit zu erfahren
berufliche Ängste, Angst berufliche Veränderung, Ängste überwinden, Versagensangst, berufliche Neuorientierung 4

Angst vor Konkurrenz

Im Job misst du dich vermutlich mit deinem Umfeld. Es gibt unterschiedliche Dinge, in denen du dich vergleichst.

  1. du nimmst das tolle Verhältnis von deinem Kollegen zu eurem Chef wahr
  2. du siehst die Anerkennung, die dein Kollege von ihm erhält
  3. die beruflichen Erfolge deines Kollegen nerven dich tierisch ab
  4. dein inkompetenter Kollege erhält mehr Gehalt, obwohl er weniger leistet

Es stellt sich in dir die Schlußfolgerung ein, dass die anderen es besser können. Du fühlst dich verunsichert und du hast Angst, dass dein Chef deine Leistung nicht wahrnimmt. Du bist motiviert, noch mehr zu leisten, um deinem Chef ins Auge zu fallen.

VORTEILE

  • du vollbringst Höchstleistungen
  • eine „gesunde“ Konkurrenz führt zu mehr Leistung des Einzelnen und im Team
  • du zeigst deine vollen Stärken

NACHTEILE

  • du fühlst dich ständig unter Druck gesetzt
  • deine Schwächen werden aufgedeckt
  • du verlierst den Blick auf deine Leistungen

Angst gesehen zu werden

Wenn du ans nächste Meeting mit deinem Chef oder deinen Kollegen denkst, wird dir schon Tage vorher schlecht. Dir graut es, dich vor die Gruppe zu stellen und deinen Part vorzustellen. „Oh Gott, was werden die anderen sagen?“

Dir gehen unzählige Szenarien durch den Kopf, wie dich deine Kollegen bloßstellen. Du kannst nicht aufhören daran zu denken, wenn dein Chef eine Frage stellt, auf die du keine Antwort hast. 

Was ist, wenn die anderen nur darauf gewartet haben, dir endlich eins auszuwischen? Oder wenn dich dein Kunde auflaufen lässt? Was machst du, wenn dein Fachwissen plötzlich verschwunden ist?

Es gibt unzählige Szenen, die vor deinem inneren Auge wie ein schlechter Film ablaufen. Und du bist in einer Hauptrolle, auf die du absolut keine Lust hast. Deine negativen Gedanken spielen innerlich verrückt.

VORTEILE

  • du kannst endlich vor deinem Chef zeigen, was du Großartiges geleistet hast
  • deine Kollegen erfahren, wie fit du fachlich bist
  • du trainierst regelmäßig, aus deiner Komfortzone herauszukommen

NACHTEILE

  • du stellst Aufgaben nicht fertig, weil du dann nicht „raus“ musst
  • du fokussierst dich mehr auf deine Ängste, anstatt den Blick auf deine fachliche Leistung zu lenken
  • du bist nicht mehr du

Angst vor beruflichen Veränderungen

berufliche Ängste, Angst berufliche Veränderung, Ängste überwinden, Versagensangst, berufliche Neuorientierung 2

Es gibt unterschiedliche Themen, die Ängste vor beruflichen Veränderungen auslösen können. Dazu gehören:

  1. dein Unternehmen wird umstrukturiert
  2. du bekommst einen neuen Chef
  3. deine Abteilung wird mit einer anderen Abteilung zusammengeführt
  4. der Standort, an dem du arbeitest, wird geschlossen und du sollst in eine andere Stadt gehen
  5. du wirst aus dem Team in die Führungsebene befördert

Wenn bestimmte Veränderungen bekannt gemacht werden, dann stehst du plötzlich vor einer ganz neuen Situation. Deine heile Arbeitswelt steht auf einmal Kopf. „Darauf habe ich null Bock.“

Du wirst unsanft aus der Komfortzone herausgerissen, in der so schön gemütlich war. Alles ist bekannt und du wusstest, was als nächstes kommt und was dich erwartet.

VORTEILE

  • die Karten sind neu gemischt und du hast die Chance, auf einen Neuanfang
  • du kannst dich neu positionieren
  • du hast die Möglichkeit, dich rasant beruflich weiterzuentwickeln

NACHTEILE

  • in dir meldet sich die Angst, dass an deinem Stuhl gesägt wird
  • du musst plötzlich in eine andere Stadt ziehen
  • du hast neue Kollegen und du musst dich neu beweisen

Zukunftsangst

In dir meldet sich schon länger ein Gefühl, dass du unbedingt was verändern „sollst“. Du weißt, dass du dich beruflich umorientieren möchtest. Du hast es jahrelang ignoriert, weil es so schön bequem war. In deinem Job warst du die Nummer 1 und alle wussten, was du kannst.

Dein Gehalt kommt pünktlich auf dein Konto und durch deine jahrelange Firmenzugehörigkeit, verdienst du eine Menge Geld. Alles ist „eigentlich“ gut, wenn da nicht die innere Stimme wäre, die dich daran erinnert, was du wirklich möchtest.

Bei der Zukunftsangst entsteht in dir die totale Panik, weil du nicht weißt, was als nächstes kommt. Die anstehende Veränderung, bedeutet einen kompletten Richtungswechsel. Deine berufliche Welt wird total auf den Kopf gestellt.

Du hast das Gefühl – wenn du deiner inneren Stimme nachgehst – du von jetzt auf gleich am Anfang stehst. Du hast dir jahrelang einen fantastischen Ruf aufgebaut.

Wenn du eine berufliche Neuorientierung wagst, dann werden sich auch Umstände in deinem Privatleben verändern.

VORTEILE

  • du beschäftigst dich endlich mit den beruflichen Themen, die dich wirklich bewegen
  • du ziehst Möglichkeiten in Betracht, die du bisher abgetan hast
  • du kannst endlich deinen beruflichen Traum leben

NACHTEILE

  • du gerätst in eine Sinnkrise, in der du alles in Frage stellst
  • in dir stellt sich absolute Verunsicherung ein
  • dein Jobwechsel hat einen großen Einfluss auf dein Privatleben

Wie es dir gelingt, deine beruflichen Ängste zu überwinden

Jede Angst, die sich zeigt, ist unangenehm. Denn sie lädt dich ein, sich mit ihr zu beschäftigen. Du hast die Möglichkeit, in deinem beruflichen Umfeld eine große Veränderung durchzuführen.

Ängste können dich lähmen und dazu führen, dass du nichts machst, um eine Verbesserung deiner beruflichen Situation herbeizuführen.

Wenn du die Angst allerdings als Chance ansiehst, dann kann sie dich in unvorstellbare Bereiche bringen. Sie besitzt das Potential, dass du dich bewegst und aktiv an den Themen arbeitest, die dich wirklich bewegen.

Du schaust dem engen Gefühl ins Auge und machst den 1. Schritt, um deine Angst zu überwinden. Das führt dazu, dass du endlich aus deiner Komfortzone herauskommst. Das bringt dir berufliche Klarheit und lässt dich persönlich wachsen.

Die Angst ist ein „Sichtbarmachen“ von Themen, mit denen du nicht zufrieden bist. Auch wenn sich Angst nicht angenehm anfühlt, kann sie dazu führen, dass du dich veränderst. Dein innerlicher Schmerz ist so groß, dass Veränderung für dich der einzige Weg ist, um deine Ängste zu überwinden.

berufliche Ängste, Angst berufliche Veränderung, Ängste überwinden, Versagensangst, berufliche Neuorientierung 3
  • Wenn du ein unangenehmes Gefühl wahrnimmst, schau dir genau an, in WELCHER Situation du es fühlst. Erkenne, dass eine Angst erst ausgelöst wird, weil du die Situation als "unangenehm" ansiehst. Deine Bewertung gibt der Angst ihre Kraft. Das passiert unbewusst.

  • Nächster Schritt: Welche genauen Gedanken lösen deine Angst aus? Das kann z.B. sein, dass du das Gefühl hast, beruflich zu versagen, dein Kollege besser ist als du oder du Angst davor hast, dich zu blamieren. Notiere dir alle Situationen, die dir Angst machen.

  • Nimm deine Liste mit den Ängsten und schreibe dir genau dahinter, was als Schlimmstes passieren könnte. Jetzt notiere eine Prozentzahl (von 1-100%) dahinter, wie wahrscheinlich es ist, dass das WIRKLICH eintritt. Die Angst in deinem Kopf ist häufig viel größer, als die Wahrscheinlichkeit, dass das Szenario tatsächlich eintritt.

  • Sprich unbedingt mit anderen Menschen in deinem beruflichen Umfeld über deine Ängste. Ganz wichtig dabei: Wähle Menschen, die dir Mut geben und deine Ängste nicht verstärken.

  • Gehe tiefer und arbeite an deinem Selbstwertgefühl. Finde heraus, warum dein Selbstbewusstsein so gering ist. Entspricht die Ursache noch deiner heutigen Wirklichkeit? Arbeite an deinem negativen Emotionen und stärke deinen Selbstwertgefühl durch gezielte regelmäßige Übungen: frage 5 Menschen in deinem Umfeld nach deinen 5 Stärken, höre endlich auf, dich mit anderen zu vergleichen, schreibe dir jeden Tag deine Erfolge in deinen Kalender, helfe deinem Umfeld, verbringe deine Zeit mit Menschen, die dich inspirieren.

Hol dir meinen kostenlosen Fahrplan für Konfliktsituationen

  • Dir fehlen in beruflichen Konfliktsituationen die Worte?

  • Du hast keine Ahnung, wie du in Streitgesprächen reagieren sollst?

  • Du weißt nicht, wie du deinen Gegenüber von deinen Argumenten überzeugst?

Du lernst 7 einfache Schritte, mit denen du berufliche Konflikte schnell, kompetent und souverän löst. Du hast eine funktionierende Vorgehensweise, die dir garantiert in schwierigen Gesprächen hilft. Du kommst beruflich schneller voran und bekommst die Anerkennung, die du verdienst.